Krumers Gutscheinwelt

Ihre Gesundheit hat für uns oberste Priorität!

Liebe Gäste!


aufgrund der aktuellen Lage sowie dem Beschluss der Österreichischen Bundesregierung, um eine weitere Verbreitung von COVID-19 vorzubeugen, mussten wir unser Krumers Alpin ab dem 22. November 2021 leider schließen.

Wir freuen uns aber schon jetzt, Sie schon ganz bald  - ab dem 17. DEZEMBER 2021 -  wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles nur erdenklich Gute und viel Gesundheit!

 

Unsere Reservierungszentrale ist, trotz Schließung, täglich für Sie erreichbar.
Telefonisch ab 09:00 bis 18:00 UHR; jederzeit per Mail: urlaub@krumers-alpin.com

Wir bearbeiten alle Anrufe und E-Mails umgehend, wir bitten Sie jedoch um Verständnis, dass es aufgrund des hohen Aufkommens an Nachfragen zu Verzögerungen kommen kann.

Aktuelle Bestimmungen

Die Österreichische Bundesregierung sah sich gezwungen, die Bestimmungen um die Corona-Maßnahmen erneut anzupassen.

Diese treten ab Montag, dem 22.11.2021, in Kraft.
Ein bundesweiter Lockdown wurde ausgerufen - welcher 20 Tage - bis zum 12.12.2021 wirksam ist.

Alle Einrichtungen aus Kunst, Kultur, Gastronomie, Hotellerie und Handel (ausgenommen ist der Handel für den täglichen Bedarf) bleiben für den Zeitraum geschlossen.

Einreise nach Österreich

Bei der Einreise nach Österreich ist grundsätzlich ein 2,5G Nachweis erforderlich, das heißt Personen müssen entweder geimpft, genesen oder PCR-getestet sein. Darüber hinaus verlieren Antigen- und Antikörpertests ihre Gültigkeit.

Die Hotellerie muss voraussichtlich bis zum 12.12. schließen, deshalb können Urlaubsreisen nach Österreich erst ab 13.12. wieder angetreten werden. In Gastronomie und Hotellerie gilt anschließend nach der Öffnung im Dezember die 2G-Regel.
Unser Krumers Alpin öffnet wieder am 17.12.2021.

In Handel und Museen gilt dann zudem eine FFP2-Maskenpflicht.

Ausreise in die Nachbarländer

Deutschland hat Österreich als Hochrisikogebiet eingestuft. Reisende müssen daher einen 3G-Nachweis erbringen. Ungeimpfte müssen sich zusätzlich in eine 10-tägige Quarantäne begeben, aus der man sich frühestens nach 5 Tagen freitesten kann. Ausnahmen sind z.B. Besuch von Verwandten ersten Grades. Hier darf man sich bis zu 72 Stunden im Land aufhalten. Ist Deutschland nur ein Durchreiseland, entfällt die Quarantäne ebenso.

Nach Italien kann man aus Österreich mit 3G-Nachweis einreisen. Bei der Rückkehr gilt die 2,5G-Regel. Alternativ kann man sich registrieren und zusätzlich innerhalb 24 Stunden einen Corona-Test absolvieren. Quarantäne ist keine notwendig.

Auch in die Schweiz darf man aktuell mit der 3G-Regel und einer Registrierung einreisen. Vor Ort besteht Maskenpflicht in Gastronomie und öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei der Rückreise gilt die 2,5G-Regel, oder alternativ eine Registrierung und Test innerhalb der ersten 24 Stunden.

AB DEM 17.12.2021 SIND WIR WIEDER FÜR SIE DA!

Schon bald öffnen wir wieder unsere Türen und wir freuen uns auf einenen wunderbaren Winter!

Unsere Reservierungszentrale ist, trotz Schließung, täglich für Sie erreichbar.
Telefonisch ab 09:00 bis 18:00 UHR; jederzeit per Mail: urlaub@krumers-alpin.com

Wir bearbeiten alle Anrufe und E-Mails umgehend, wir bitten Sie jedoch um Verständnis, dass es aufgrund des hohen Aufkommens an Nachfragen zu Verzögerungen kommen kann.
 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles nur erdenklich Gute und viel Gesundheit!

»» Bei Fragen rund um Ihre Buchung, Buchungsänderung oder Stornierung stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung!

Kinder und Jugendliche

Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der G-Nachweispflicht ausgenommen und müssen somit kein Testergebnis vorweisen.
 
Für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren (schulpflichtiges Alter) gilt der 2-G-Nachweis.  
Der Ninja-Pass wird dem 2-G-Nachweis gleichgestellt und gilt daher auch als Zutrittsnachweis fürs Restaurant, Kino oder Seilbahnen.
 
Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen auch Jugendliche über einen 2-G-Nachweis verfügen.

Schwangere

Für schwangere und stillende Frauen gilt die 2G-Regel nicht.
Allerdings geht es nicht ganz ohne Nachweis. So müssen stillende und schwangere Frauen eine schriftliche Bestätigung des Arztes und einen negativer PCR Test vorweisen.

Erkrankte

Für Personen, bei welchen aus ärztlicher Sicht keine Impfung empfehlenswert ist, gilt die 2G-Regel nicht.
Allerdings ist auch hier ein Nachweis erforderlich.
Eine schriftliche Bestätigung des Arztes und ein negativer PCR Test muss vorweisen werden.

Wo die 2-G-Regel gilt, entfällt die FFP2-Maskenpflicht

Betroffen sind:

  • Gastronomie und Nachtgastronomie
  • Hotellerie
  • Seilbahnen (ab 15. November)
  • Indoorsport
  • körpernahe Dienstleister
  • Theater, Kinos, Varietees, Kabaretts, Konzertsäle
  • Adventmärkte

Bildergalerie

Unsere 3.400 m² große Wellnesswelt!